Gerster collection

Willkommen in der Welt der stilvollen Fensterdekorationen

Dachfenster für Gardinen
Allgemein

Dachfenster: Gardinen befestigen wie ein Profi

Geht es darum, Gardinen am Dachfenster zu befestigen, ist guter Rat oft teuer. Dabei gibt es viele dekorative Möglichkeiten, Gardinen oder Vorhänge an Dachschrägen anzubringen. Wer die Tricks kennt, dem gelingt das ganz leicht. Wir verraten Ihnen, wie es geht und worauf Sie achten müssen.

Welchen Zweck erfüllt die Gardine am Dachfenster?

Bevor Sie sich für eine Variante, die Gardine am schrägen Dachfenster zu befestigen, entscheiden, sollten Sie klären, welchen Zweck sie erfüllen soll.

  • Möchten Sie die Gardine aufhängen, um Schutz vor der Sonne zu erhalten?
  • Soll sie als Sichtschutz dienen?
  • Oder hat Sie eher eine dekorative Funktion?

Je nach Einsatzgebiet ist eine andere Aufhängungsmethode sinnvoll. Entscheidend ist auch, ob Sie die Gardine bei Bedarf zur Seite schieben möchten oder nicht, oder ob Sie das Fenster dauerhaft verdecken soll. Erst wenn diese Voraussetzungen klar sind, geht es an die Auswahl.

Welchen Stoff sollte ich für die Gardine an der Dachschräge auswählen?

Da der Stoff nicht, wie sonst bei Gardinen üblich, glatt herunterhängt, sollten Sie zum passenden Material für Gardinen am Dachfenster greifen. Empfehlenswert sind Stoffe, die nicht zu schwer sind. Auch elastisch sollte der Stoff nicht sein. So verhindern Sie ein Durchhängen. Ob Fertiggardinen oder Maßanfertigung: Bei der Auswahl des Gardinenstoffes kommt es selbstverständlich ebenfalls darauf an, was Sie von der Gardine erwarten. Die wichtigsten Kriterien im Überblick sind:

  • Transparenz der Gardine
  • Gewicht der Gardine
  • Farbe der Gardine bei durchscheinendem Licht

Der letzte Punkt sollte bei der Auswahl der passenden Gardine für das Dachfenster nicht zu kurz kommen: Transparente Stoffe in zarten Farben können den Raum in ein besonderes Licht tauchen und eine ganz eigene Atmosphäre erzeugen. Denken Sie daran, dass der Lichteinfall bei Dachschrägen anders ist, als wenn die Gardine an einem normalen Fenster hängt. Dunkle Stoffe können wesentlich heller wirken.

Gardinen im Barock-Stil eignen sich nur bedingt für Dachfenster
Vermeiden Sie schwere Gardinenstoffe für Ihre Gardine am Dachfenster

Verwendung von zwei Gardinenstangen: die Gardine bedeckt das Dachfenster

Eine einfache und gleichzeitig elegante Lösung, um Gardinen trotz Dachschräge dekorativ zu befestigen, ist die Verwendung von zwei Gardinenstangen. Die Gardine wird wie gewohnt aufgehängt. Am unteren Ende wird auf der gewünschten Höhe eine zweite Gardinenstange angebracht. Straffen Sie nun die Gardine so weit, dass sie nicht durchhängt, und stecken Sie sie auf der gewünschten Höhe mit Nadeln fest. Eine einfache Naht genügt, und schon haben Sie einen Tunnelzug genäht. Durch diesen führen Sie die Gardinenstange. Sie können, je nach Geschmack, auch im oberen Bereich einen Tunnelzug nähen. So werden die Gardinenstangen unsichtbar. Diese Aufhängevariante lässt sich auch hervorragend mit einem Seilspannsystem umsetzen.

Die richtige Gardinenstange für Dachfenster auswählen

Sie suchen eine Lösung, um eine Gardine an einem Dachfenster aufzuhängen, ohne dass die Gardinenstange bzw. das Aufhängesystem zu präsent ist? Dann greifen Sie doch einfach zu einer dünnen Klemm- oder Teleskopstange, wie Sie für Bistrogardinen verwendet wird. Für Gardinen am Dachfenster, die aus leichterem Material bestehen, reicht sie völlig aus. Die Stange ist am Dachfenster unsichtbar, wenn die Gardine aufgehängt ist.

Stores oder Schals am Dachfenster: dekorativer Schmuck für die Schräge

Eine Gardine an der Dachschräge sieht nur schön aus, wenn Sie optimal befestigt wird. Möchten Sie einen Schal oder Stores als Gardine am Dachfenster anbringen, gelingt dies einfach mit einem passenden Raffhalter oder Raffarm. Je nach Geschmack können Sie die Gardinen mit einer Kordel raffen, oder mit einer Dekospange oder einem Dekomagnet zusammenhalten. Wichtig ist nur, dass eine Befestigung an der Wand vorhanden ist. Ein Gardinenhaken leistet hier ebenfalls gute Dienste.

Stores können auch an Dachfenstern als Gardinen genutzt werden
Stores sind vielseitig einsetzbar – auch an Dachfenstern machen sie als Gardine eine gute Figur.

Bedenken Sie bei dieser Variante von Gardinen für das Dachfenster allerdings, dass Sie sie nicht bei Bedarf zuziehen können – der Schwerkraft folgend, würde sie nach unten hängen und das Fenster nicht verdecken. Wünschen Sie Schutz gegen Licht oder Blicke, ist also eine zusätzliche Gardine nötig. Eine Lösung aus mehreren Lagen, oder eine Kombination aus einer Gardine und einem leichten Vorhang am Dachfenster, sieht auch an der Schräge sehr schön aus.
Lassen Sie sich von der Dachschräge nicht verunsichern: Dekorative und funktionale Gardinen am Dachfenster sind problemlos realisierbar. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Planung und Auswahl!